Vereinsgeschichte Drucken E-Mail
AMC Kronau 1962 e.V. im ADAC

Ein Verein im Wandel

Der AMC Kronau wurde im Jahre 1962 als MSC-Kronau von einer Gruppe Motoball Begeisteter aus der Taufe gehoben.
Schnell war eine schlagkräftige Truppe aufgebaut und man kämpfte mit den Besten um die sportliche Vorherrschaft auf den Motoballplätzen der Region.
Ein Feuer, das das mühsam errichtete Vereinsheim bis auf einige Aschereste vernichtete, stand auch ein wenig für das Ende der Motoball Aktivitäten Ende der 60 iger Jahre.
Für die kommenden Jahre hatte sich der Verein anderen Betätigungsfeldern gewidmet. Ganz groß in Mode kamen die so genannten Orientierungsfahrten, die man einerseits rege besuchte, aber auch selbst ausrichtete. Motorradslaloms, Autoslaloms und Automobil Geschicklichkeitsturnieren galten nun die Aufmerksamkeit der Aktiven. Auch in der Mitorganisation von Rallyes, ja sogar bei Teilaufgaben der Formel 1 Organisation in Hockenheim machte sich der Verein einen Namen.
Im Jugendsport förderte der nunmehr in AMC-Kronau umgetaufte Verein den Trialsport mit einem eigens ausgetragenen Meisterschaftslauf, an dem regelmäßig um die 100 Trialsportler aus ganz Nordbaden teilnahmen.
Eine völlige Neuausrichtung des Vereins begann im Jahre 1999. Nach Jahren der Planung konnte endlich der Bau des Motorrad Sicherheitszentrums (MSZ) Kronau realisiert werden.
Das Ziel dieser Anlage ist das intensive Training aller fahrrelevanten Situationen, denen sich ein Motorradfahrer auf der Straße ausgesetzt sieht. Inzwischen ist diese Einrichtung zu einer festen Größe geworden, so dass bis 2005 schon ca. 8000 Teilnehmer die Trainings absolvierten.
Dem Trainingsgelände angegliedert ist das vereinseigene Clubhaus, das das Restaurant „ARENA“ beherbergt. Hier kommen seit Jahren Freunde der gepflegten Küche auf Ihre Kosten.
Neben den Aktivitäten um die Motorrad Sicherheit wird intensive Jugendarbeit im Kartbereich groß geschrieben, offizielle Kart Wettbewerbe, Motorrad Meisterschaftsslaloms, Automobilslaloms durchgeführt, professionelle Super Moto Trainings organisiert, die Geselligkeit gepflegt, wöchentliche Motorradausfahrten gemacht und last but not least ein großes OPEN AIR KONZERT1 veranstaltet.
Alles in allem also ein Verein der Dank der engagierten Mitglieder lebt und sich ständig weiterentwickelt.




1      OPEN AIR 2003
        OPEN AIR 2004
      
 
Sponsorenbanner
Advertisement